DER MINECRAFT-WETTBEWERB

BAUKRAFT

BAUHAUS meets MINECRAFT! Kinder und Jugendliche entwickelten in einem Minecraft-Wettbewerb neue Visionen für brachliegende Flächen in der Berliner Gropiusstadt. Der Wettbewerb fand im Herbst 2016 statt und ist Teil des von Filmtank durchgeführten Crossmedia Projekts BAUHAUS SPIRIT. Es untersucht die Bedeutung, die das legendäre Bauhaus als soziale und künstlerische Bewegung für uns heute noch hat.

MEHR INFORMATIONEN UNTER
WWW.BAUHAUS-SPIRIT.COM

Die Wettbewerbs-Teilnehmer erhielten als Spielgrundlage ein virtuelles Modell der bestehenden Bebauung der Gropiusstadt in Minecraft. Hierin konnten sie - ganz nach eigenen Vorstellungen - fünf ausgewählte Gebiete neu gestalten. Die Gewinner-Entwürfe wurden von einer Experten-Jury ausgelobt und vom 01.-03.12.2016 in den Berliner Gropius Passagen in einer Ausstellung mit Virtual Reality-Erlebnis präsentiert. Mit den ansässigen Wohnungsbaugesellschaften soll im Anschluss auch eine tatsächliche Umsetzung in die Realität geprüft werden.

Welche Wünsche und Ideen haben Jugendliche für ihren eigenen Lebensraum?

Die Konkretisierung der Wettbewerbs-Aufgabenstellung wurde mit Schülern der Walter-Gropius-Schule in Gropiusstadt erarbeitet. BAUKRAFT wurde veranstaltet von der Interactive Media Foundation in Kooperation mit Filmtank. Die Neuköllner Bürgermeisterin Franziska Giffey übernahm die Schirmherrschaft. YouTuber und Minecraft-Experte iOSer100 begleitete den gesamten Wettbewerb auf seinem Channel.

Jugendliche zum aktiven Mitmachen und zur Gestaltung ihrer eigenen Umwelt zu bewegen, ist manchmal gar nicht so einfach. Die Idee, sie durch einen Minecraft-Wettbewerb mit ins Boot zu holen, ist nicht nur innovativ, sondern auch erfolgsversprechend - ein tolles Beispiel dafür, wie sich die digitale Welt besonders kreativ und nachhaltig mit der realen Welt verbinden lässt.

Dr. Franziska Giffey, Berliner Bezirksbürgermeisterin Neukölln