EINHUNDERT JAHRE BAUHAUS

DAS TOTALE TANZ THEATER

Ein Virtual Reality Labor für Mensch und Maschine

MEHR INFORMATIONEN UNTER
WWW.BAUHAUS-SPIRIT.COM

2019 feiert die Kunst-, Design- Architektur- und Theaterwelt das Gründungsjahr des Bauhauses. Das Jubiläum zum 100. Jahrestag wird vielerorts Ausstellungen über die bis heute einflussreichste Schule der Moderne hervorbringen. Mit dem internationalen Crossmedia Projekt BAUHAUS SPIRIT inszenieren die Interactive Media Foundation und Filmtank das Bauhaus für die Gegenwart.

Die Installation DAS TOTALE TANZ THEATER überführt die Bühnenexperimente von Oskar Schlemmer und Walter Gropius ins digitale Zeitalter: Das Projekt nutzt die faszinierenden Möglichkeiten von Virtual Reality, um auf spielerische Weise der Frage nach dem Verhältnis zwischen Mensch und Maschine nachzugehen. Einer Frage, die für unsere Gesellschaft im Hinblick auf die rasante Weiterentwicklung von künstlicher Intelligenz immer relevanter wird. Die damalige Utopie vom „Totalen Theater“, der Verschmelzung von Zuschauer und Bühnengeschehen, realisieren wir mit der uns heute zur Verfügung stehen Technologie: Virtual Reality.

Die Installation wird rund um das Jubiläumsjahr international auf Tour gehen, in Deutschland wird sie u.a. im Bauhaus Dessau und im ZKM (Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe) zu erleben sein.

DAS TOTALE TANZ THEATER bringt ein renommiertes internationales Team zusammen, wie den amerikanischen Choreographen Richard Siegal, der seine Interpretation der Kunstfiguren und Bewegungsideen von Oskar Schlemmer entwickelt und die digitalen Inszenierungskünstler von Artificial Rome, die das immersive Erlebnis Wirklichkeit werden lassen. Gemeinsam erschaffen wir ein modulares Erlebnis – sei es als performative Multiuser Installation in Museen und Galerien, zu der auch ein kontextualisierender Ausstellungsrahmen gehört, sei es als Stand-Alone Experience, die ich als User zu Hause erleben kann oder womöglich sogar als Live Performance auf der Bühne.

3D-Model of Stage und Installation Set-Up The Total Dance Theater © Artifical Rome / IMF

DAS TOTALE TANZ THEATER wird gefördert durch den „Fonds Bauhaus heute“ der Kulturstiftung des Bundes.

Nach unserer wissenschaftlich-künstlerischen Einschätzung, verbinden sich in diesem Projekt auf einzigartige Weise das Experimentelle des historischen Bauhauses mit künstlerischen Ausdrucksmitteln des 21. Jahrhunderts

Claudia Perren, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau