EINE WELT OHNE FRÖSCHE?

Frogs & Friends

41 Prozent der Amphibienarten sind vom Aussterben bedroht. Wir wollen etwas dagegen tun!
Begeistern – für die wunderbare Welt der Amphibien.
Informieren – über ihren kritischen Zustand und ihre Bedeutung.
Aktivieren – zur Mitwirkung an ihrer Rettung.
Über die Faszination zur Aktion: im Netz, in Ausstellungen, im Feld, im Labor.

UNSERE INTERAKTIVE WEBDOKUMENTATION
WEBDOC.FROGS-FRIENDS.ORG/DE

„Frogs & Friends“ rückt die dramatischste Aussterbewelle seit Verschwinden der Dinosaurier jetzt ins Rampenlicht: digital, auf der Online-Plattform www.frogs-friends.org, aber auch ganz real, mit interaktiven Multimedia-Ausstellungen in den Zoos von Köln, Wien und Zürich.

Neben aktuellen Video-Reportagen über internationale Forschungs- und Schutzprojekte entführt eine liebevoll illustrierte Web-Doku in die wunderbare Welt der Amphibien. Visuell ansprechend und wissenschaftlich fundiert, werden hier die wichtigsten Fakten crossmedial und spielerisch inszeniert. Vom großen Landgang bis hin zur faszinierenden Vielfalt und aktuellen Bedrohung: eine interaktive Erlebnisreise zum Lernen und Staunen!

Wissenschaftler, Biologen und Kreative haben sich zusammen getan, um mit Frogs & Friends auf die Bedrohung der Amphibien aufmerksam zu machen: Online und Offline, auf Websites und in Zoos. Frogs & Friends arbeitet mit einem internationalen Netzwerk aus Zoos, Forschungseinrichtungen und unabhängigen Experten.

Neben den weltweit renommiertesten naturhistorischen Einrichtungen ist Frogs & Friends jetzt auch als einer von fünf deutschen Partnern im Bereich „Natural History“ auf Google Arts & Culture vertreten.

Wir wollen die Menschen mit der Faszination Frosch infizieren, das dramatische Amphibiensterben aus seinem Schattendasein herausholen.

Björn Encke, Gründer und Vorsitzender von Frogs & Friends, Berlin

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren.Mehr Informationen